Theater

KultTour 2016

KultTour 2016

 

Die KultTour Neckarstadt-Ost-Biennale findet 2016 zum achten Male statt!

Schirmherrschaft: Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz

Am Samstag und Sonntag, 23. und 24.07. jeweils von 15 bis 21 Uhr, findet der traditionelle, zweijährlich stattfindende, Kulturspaziergang durch die ganze Neckarstadt-Ost und Herzogenried statt und erstreckt sich mit über 130 Künstler*innen zu rund dreißig Orten vom Alten Messplatz bis zu Biotopia und in den Herzogenriedpark. Theater und Bildende Kunst, Tanz und Musik, Performance und Literatur, Kunsthandwerk und Workshops für Kinder, Ernstes und Heiteres können Sie an beiden Tagen in Neckarstadt-Ost und – am Samstag – im Herzogenriedpark erleben.

Am Samstag, 23.07. findet – bei freiem Eintritt – das Stadteilfest Herzogenried im Herzogenriedpark mit interkulturellem Bühnenprogramm und vielfältigen Aktivitäten an zahlreichen Ständen von 13 bis 23 Uhr statt.

Getragen wird die Veranstaltung vom Verein KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar, der den interkulturellen Austausch zum Ziel hat und dem Quartiermanagement Herzogenried. Wir laden Sie herzlich ein!

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

Kontakt: kulttour.mannheim@gmail.com

Programm unter: www.kulttour-mannheim.de

 

Internationales Sommerfest

Nationaltheater Mannheim

SAMSTAG, 25.06.

Nationaltheater Mannheim

Programmbeiträge von KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V. u.a.:

15:00 – 18:00 | Theatervorplatz: Workshops für Kinder: Werken unter Leitung von Dzevada Christ, Malen unter Leitung von Alexander Bergmann

18:30 – 22:30 | Schauspielhaus:  zum letzten Mal:  Langer Abend der Begegnung. Ein Blick von der Brücke von Arthur Miller/ Mannheim Arrival (UA) von Peter Michalzik.

 

Flirt mit dem Tod

Pressefoto_Flirt_mit_dem_Tod_quer

Das Theaterstück wirft Fragen auf. Fragen nach Sinn und Unsinn unseres täglichen Strebens, nach unseren unerfüllten Erwartungen und Enttäuschungen, lässt nachdenken über die Konfrontation mit unserer Endlichkeit, und nicht zuletzt auch darüber, ob der Tod tatsächlich ein so schreckliches Image verdient hat, wie hierzulande üblich. Ein „Jedermann“ aus Mannheim. Von und mit Klaus ServeneLimeik TopchiArtem GratchevMargarita Zarkova, Michelly Nowlly, Guramy und Reggy Nur

ORT: Capitol Mannheim

 

Gefördert durch den Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg

www.unser-theater.com

www.andiamoverlag.de

Kooperationspartner: KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

TERMIN

20.05.2016 | 20 Uhr (Ausverkauft)

01.06.2016 | 19 Uhr

23.07.2016 | 19:30 Uhr | im Rahmen der KultTour 2016

Zum Ticket: hier 

Eine badisch-migrantische Drei-Cent-Oper

tiyatro-diyalog

Freitag, 10. Juli | 20 Uhr

Theater in G7 (TiG7)

Gastspiel Tiyatro Diyalog in Kooperation mit KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

—–

Inspiziert von der „Bettleroper“ von John Gay, die auch für Bertolt Brechts „Dreigroschenoper“ Pate stand, erzählt die Liebeskomödie von der dunklen, kriminellen Seiote des grostädtisch-bürgerlichen lebens mit Korruption, Armut, Liebe und Verrat.

Mit Ihsan Akyol, Vural Aydogan, Ayla Ayvazoglu, Bülent Ayvazoglu, Halid Emre Bakkal, Saadet Cantekin, Serap Dogan, Yaroslava Gorobey, Katharina Haas, Michael Haas, Lamis Klein, Selda Sorg, Haydar Yükjsel und Rusen Kartaloglu.

Regie: Selcuk Sazak. Text: Rusen Kartaloglu. Choreografie: Tetyana Kiyko. Aussxtattung: Semira Üzüm Hall.