„Der Himmel in der Haut“ (DSE)

Rhapsodie für die Bühne von Edgar Chías

Übersetzung: Wolfgang Barth
Regie: Inka Neubert, Ausstattung: Linda Johnke, Video: Norbert Kaiser, Musik: Johannes Frisch, Choreografie: Jonas Frey
Mit: Fiona Metscher, Christine Stienemeier, Jonas Frey

Der mexikanische Autor Edgar Chías hat einen „Monolog für viele Stimmen“ über das Schicksal einer jungen Frau geschrieben – ein Stück zwischen Kriminalgeschichte, humorvoller Karikatur und poetischem  Drama.

DATUM. 19., 20., 21. Januar und 23., 24., 25. Februar 2017 um 20 Uhr 
ORT.  Theater Felina-Areal, Holzbauerstr. 6-8,  68167 Mannheim
KARTENRESERVIERUNG. 0621-3364886 oder theater-felina-areal.de

Eine Produktion von Inka Neubert

In Kooperation mit KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V.

Kommentare sind geschlossen.