November 2013

Asyl – oder Die Mauern Europas

Asyl oder die Mauern Europas

– Ein Theaterabend mit anschließender moderierter Diskussion –

10. Dezember 2013, 19 Uhr

11. März 2014, 19 Uhr

TiG7 / G7,4b Mannheim

8€ / 6€

Peter Pearce vom Nationaltheater, Einhart Klucke vom TiG7, die Schauspielerin Bettina Franke sowie der Musiker Joss Turnbull von der OMM haben gemeinsam eine Performance erarbeitet, die sich u.a. mit der „Festung Europa“ und den „Mauern“ in unseren Köpfen beschäftigt.
Auch in Mannheim existieren diese Mauern, die wir in Form einer riesigen Sammelunterkunft errichtet haben. Hilfsbedürftige Menschen werden hier zu einem menschenunwürdigen Leben verurteilt.

Dies wollen wir zum Gegenstand der anschließenden Diskussion machen, zu der wir Sie sehr herzlich einladen.

Presse

Bericht von Mannheimer Morgen, 20.12.: hier

eine Veranstaltung von KulturQuer QuerKultur Rhein-Neckar e.V. und save-me-Kampagne Mannheim

in Kooperation mit dem Nationaltheater und dem TiG7

Verbindungen III. Ausstellung, Diaschau, Spezialitäten.

Verbindung III

SAMSTAG, 23.11.2013, 18 Uhr.

laboratorio17, Jungbuschstraße 17, 68159 Mannheim

Eintritt frei.

—-

Aus Russland und Usbekistan stammende und in Deutschland lebende Künstlerinnen und Künstler –

Alexander Bergmann, Margarita Dell, Kira Kalvin, Natasha Rosenberg, Peter Schneider und Vladimir Smahtin –  zeigen in ihren Bildern kreuz und quer Unterschiede und Gemeinsamkeiten dieser drei Länder. Lichtbilder von früher und heute bereichern den Abend visuell.

Mit kulinarischen Spezialitäten laden wir außerdem ein zum gemeinsamen Gespräch.

—-

Dokumentation

—-

Veranstalter: KulturQuer QuerKultur Rhein Neckar e.V. und laboratorio17.

Dauer der Ausstellung: 23.11- 31.12.-2013.